» Login: Adminbereich

Username:
Passwort:


/// X-Ray Engine (Shadow Of Chernobyl)

X-Ray Engine Bild


X-Ray Engine Bild


X-Ray Engine Bild


X-Ray Engine Bild


X-Ray Engine Bild


X-Ray Engine Bild


X-Ray Engine Bild
S.T.A.L.K.E.R. - Shadows of Chernobyl benutzt eine eigens für dieses Spiel entwickelte Engine namens X-Ray. Es ist eine innovative und immernoch sehr aktuelle Engine, basierend auf DirectX 9.

Rendering
- DX9 Berechnungen ermöglichen dynamische Licht- und Schattenspiele, korrekten Schattenwurf und realistische Reflektionen auf diversen Materialien
- hochauflösende Spielgrafik mit bis zu 1.000.000 Polygonen pro Bild
- weitläufiges offenes Terrain
- detaillierte Innenraumausstattungen
- zerstörbare Lichtquellen
- Parallax/normal mapping
- Echtzeitwechsel von Tag und Nacht
- dynamische Beleuchtung des Außenareals (beispielsweise dynamische Sonnenstrahlen und -schatten)
- dynamische Wettereffekte wie Regen, Wind, Nebel etc.
- Breitbildunterstützung
- eine Vielzahl von Postprocess und post render Effekten
- ein beispielloses FX System

K.I. - künstliche Intelligenz
A-Life

- innovative Lebens-Simulations-Kontrolle für alle in-Game Charaktere
- über 1000 Charaktere bevölkern die Zone
- zum allerersten Mal wird der Protagonist in eine lebendige, nicht geskriptete Welt versetzt, in der sich das Leben der Charaktere verändern kann, ohne dass der Spiele direkt oder indirekt eingreift
- abgeschlossener Lebenszyklus von NPC's - Aufgaben werden erfüllt, Kämpfe werden ausgetragen, Pausen werden gemacht, Nahrungsaufnahme, Schlafphasen
- abgeschlossener Lebenszyklus der Monster - Beutejadg, Angriffe auf Stalker und andere Monster, Pausen werden gemacht, Nahrungsaufnahme, Schlafphasen
- allumfassendes künstliches Leben - Krieg unter den einzelnen Gruppierungen, schwankende Anzahl der Monster Population
- endlose Anzahl an Aufgaben für NPC's und den Protagonisten
- Einbindung des Protagonisten in das künstliche Leben
- Stalker retten, Stalkergruppen eliminieren, Lager verteidigen, Lager angreifen, Monsterlager aufstöbern, "Schatzsuche"


NPC K.I.
- nicht-geskriptete Charaktere, die sich frei in ihrer Welt bewegen: Sie patroullieren, bewachen Knotenpunkte, überblicken das Terretorium.
- realistische audiovisuelle Wahrnehmung
- div. taktische Muster - Vorstoß, Hinterhalt, Heckenschützen und Kombination dieser Muster
- Ziel-orintierte Handlungen der NPC's
- Kampf - Angriff, Verteidigung, Gegner aufspüren, taktischer Rückzug, Deckung suchen, verletzte Kameraden sowie Gegner ausmachen


Physik
- eindrucksvolle Physik-Engine ermöglicht hunderte von physikalisch korrekt berechneten Objekten
- "Ragdoll"
- zerstörbare Objekte, ballistische Laufbahn der Projektile, Skelett-Animation, etc.
- realistische Flugbahn der Projektile sowie der Granaten, Druckwellen
- realistische Einschläge diverser Projektile auf verschiedenen Oberflächen


Sound
- Umgebungseffekte
- 5.1 Sorround-Sound


Multi Player
- spielbar über LAN und Internet
- bis zu 32 Spieler pro Server
- 3 Spielmodi - DeathMatch, TeamDeathMatch, Artefakt-Jadg
- echte Physik im MP! Ragdoll, realistische Ballistik


Einzigartige Features - Tag und Nacht Zyklus, Wetterschwankungen, Rangsystem, Waffen-Upgrades, div. Munitionstypen, Anomalien, Artefakte